Programm 2018

Das Programm zu den Autovertriebstagen am 26. April 2018 in Würzburg finden Sie hier.

Mittwoch, 25. April 2018

17:45 Uhr
Große Branchenparty im Wöllrieder Hof mit Preisverleihung Vertriebs Award 2018

Donnerstag, 26. April 2018

09:00 Uhr
Eintreffen der Teilnehmer / Begrüßungskaffee in der Ausstellung

Begrüßung

09:45 Uhr

Ausblick 2018
Wo geht die Reise im Kfz-Gewerbe hin? mehr

Wie jedes Jahr gibt es auch auf den 6. Autovertriebstagen seitens der Redaktion »kfz-betrieb« einen Ausblick in Sachen markengebundener Autohandel der Zukunft. Unter dem Motto "Roadmap 2028: Morgen erfolgreich handeln!" stellt Chefredakteur Wolfgang Michel aktuelle Trends und Entwicklungen in der Automobilbranche vor. Denn von der Digitalisierung, wichtige Personalfragen, bis hin zur Elektromobilität, stellen sich unter anderem folgende Fragen: Wie mache ich mein Autohaus fit für die Zukunft? Worauf muss ich mich einstellen? Kurz gesagt: Was kommt, was bleibt, was geht? Antworten darauf gibt Wolfgang Michel im Rahmen seines Autovertriebstage-Eröffnungsvortrags.

Referent: Wolfgang Michel | Chefredakteur »kfz-betrieb« l Vogel Business Media GmbH & Co. KG

Seit 2004 Chefredakteur »kfz-betrieb« Wochenjournal & Online, Vogel Business Media; 2001-2003: Stellvertretender Chefredakteur »kfz-betrieb«; 1999-2000: Leiter Ressort Technik Vogel Auto Medien (Titel: »kfz-betrieb«, autoFACHMANN, Automobil-Industrie und „automotive business international“), Vogel Auto Medien; 1991-1998: Technik-Redakteur »kfz-betrieb« Zeitung mit Magazin, Vogel Verlag und Druck

Themenblock 1

10:30 Uhr

10:30 Uhr | Future Retail
Parallele Vertriebsformate verändern den Automobilhandel mehr
Revolution im Neuwagenverkauf: Verschiedene Hersteller und Händler testen derzeit neue Vertriebs- und Präsentationsformate. Ob Shop-in-Shop oder Pop-up-Stores, ob Amazon oder Digital-Store – bei allen Engagements geht es darum, Kunden und Interessenten auf eine andere Art und Weise als bisher anzusprechen.
11:00 Uhr | Best-Practice-Mini:
Schaufenster Innenstadt mehr
Da das Leben nicht in Gewerbegebieten stattfindet, zeigen sich erste Automarken und Autohäuser wieder in verschiedenen Stadtzentren.
11:15 Uhr
Kaffeepause und Besuch der Ausstellung

Themenblock 2

11:45 Uhr

11:45 Uhr | Elektromobilität
Mit dem E-Auto verändert sich mehr als nur die Antriebsart mehr
In keinem relevanten Markt haben Elektroautos und Plug-in-Hybride 2017 stärker zugelegt als in Deutschland. Auch im globalen Ranking der E-Auto-Leitmärkte klettert die Bundesrepublik damit nach oben. Plötzlich drängen neue Fahrzeughersteller, innovative Mobilitätsanbieter und völlig branchenfremde Unternehmen mit ihren ganzheitlichen Energiekonzepten in den automobilen Markt.

Inhalte des Vortrages werden sein:
•        Vertrieb 3.0: vom Automobil-Verkäufer zum Mobilität-Verkäufer
•        Netzwerk-Ökonomie: NetzWERK führt zu NetzWERT  Das EMA-Konzept als neue Strategie im Automobil-Handel
•        Instrumente der Kunden-Gewinnung und Kunden-Bindung vor dem Hintergrund des Mega-Trend: eMobilität


Referent: Prof. Horst-Richard Jekel | EMA eMobilität für alle eG

Horst-Richard Jekel ist Experte für strategisches und emotionales Kundenbeziehungs-Management (CRM). Zusätzlich ist er Interims-Manager als Projektleiter in Vertrieb und Marketing und Coach und Trainer von Führungskräften in internationalen Change-Projekten mit Schwerpunkt interne und externe Kommunikation. Er ist Internationaler Berater für Unternehmens Strategie, Marketing Strategie, und Vertriebs Strategie

12:15 Uhr | Best-Practice-Mini:
E-Autos benötigen E-Engagement mehr
Die Käufer, die sich für ein Elektroauto entscheiden, ticken völlig anders als die Fahrer von Fahrzeugen mit thermischen Motoren. Dafür ist das Elektroauto-Vertriebsgebiet aber auch deutlich größer, als es beim Handel mit konventionell angetriebenen Fahrzeugen der Fall ist. Erfolg haben jedoch nur solche Autohäuser, die eine intensive und maßgeschneiderte Beratung bieten.
12:30 Uhr
Mittagspause und Besuch der Ausstellung

Themenblock 3

13:30 Uhr

13:30 Uhr | IT-Security und Datensicherheit
Live Hacking: „Zur Inspektion - ein etwas anderer Besuch im Autohaus“ mehr
Wir besuchen live im Vortrag ein Autohaus oder die Lieblingswerkstatt ihrer Wahl. Aber nicht aus der Sicht eines Kunden, sondern aus der Sicht eines Hackers. Kommen Sie mit uns auf einen Besuch, welcher von haarsträubenden Sicherheitslücken, offen liegenden Kundendaten und Fahrlässigkeit berichtet. Im Rahmen des Vortrags können Sie eine Ist Analyse machen, ob Ihnen dies vielleicht auch passieren kann.
Referent: Thomas Haase | T-Systems Multimedia Solutions GmbH

Thomas Haase - Penetrationstester in den Bereichen Web-, Mobile- und Embedded Security und seit 2004 Projektfeldmanager "Data Privacy and Security" bei T-Systems Multimedia Solutions GmbH. Seine Schwerpunkte sind Infrastructure and Application Security, Penetrations Tests und Source Code Analysen. Außerdem engagiert er sich als Dozent für verschiedene Bildungseinrichtungen im Bereich Security Awareness und Hacking. Er ist zertifiziert als ISO27001 Lead Auditor, Certified Ethical Hacker und TeleTrusT Information Security Professional (TISP).

14:00 Uhr | Best-Practice-Mini: IT-Sicherheit
mehr
Um sich im digitalen Zeitalter bestmöglich zu positionieren, investieren Autohäuser bzw. Autohausgruppen derzeit massiv in ihre IT-Infrastruktur. Die Datensicherheit nimmt diesbezüglich eine zentrale Rolle ein.
Praxisbeispiel: So läuft eine Cyberattacke im realen Autohausleben ab.
Referent: Bastian Stark | Rumpel + Stark GmbH

Bastian Stark ist gelernter Kraftfahrzeugmechaniker und Diplom Wirtschaftsingenieur (FH). Er hat Berufserfahrung bei der Audi AG, Bereich Vertrieb-Kundendienst-Originalteile (2004-2005) und Daimler AG als Leiter Kundendienst an mehreren Standorten (2005-2011). Seit 2011 ist er Geschäftsführer und Inhaber der Rumpel und Stark GmbH (Ford Autohaus).

14:15 Uhr
Kaffeepause und Besuch der Ausstellung

Themenblock 4

14:45 Uhr

14:45 Uhr | Personal der Zukunft:
Wir verkaufen nix! mehr
In den meisten Autohäusern sind die Verkäufer für den ersten Kundenkontakt zuständig – egal, ob der Kunde bereits konkrete Kaufabsichten hat oder sich nur unverbindlich informieren will. Mit speziell ausgebildeten Product Genius (BMW), Product Experts (Audi und Mercedes-Benz) erleben Interessenten und Kunden auf dem Weg zum Neuwagenkauf eine neue Art der Beratung.
15:15 Uhr | Best-Practice-Mini:
Freundliche Berater, motivierte Verkäufer mehr
Im Autohaus nimmt der Produktberater keine Vertriebsaufgabe wahr. Sein Job ist es, die Kunden freundlich zu empfangen und zu begrüßen, eventuelle Schwellenängste abzubauen und über das Modelangebot zu informieren. Alles andere übernehmen die Verkäufer.

KEYNOTE

15:30 Uhr

Vertrieb ist ein Mensch-Geschäft - das Internet kann nicht lächeln mehr

Eine normale Wochenendausgabe der New York Times enthält heutzutage mehr Informationen, als eine Person im 17. Jahrhundert während ihres ganzen Lebens aufgenommen hat! Wie gut sind Sie vorbereitet? Auch wenn unser Kunde online lebt, am Ende braucht er SIE im Entscheidungsprozess. Erkennen Sie Ihre Chancen! Wo zunehmend austauschbare Produkte die Kunden nicht mehr fesseln können, müssen es Menschen tun. Es sind also SIE, der den Unterschied macht. Ihre Dienstleistungsbereitschaft, Ihr Auftreten und Ihre Empathie dem Kunden gegenüber entscheiden über den Vertriebserfolg. Sind Sie bereit, für Ihr Produkt den Meter mehr zu gehen?


Referent: Robert Van De Velde | Trainer, Querdenker und Impulsgeber

Robert van de Velde (Jahrgang 1964), der seit 1993 als Trainer bei führenden deutschen Unternehmen (Daimler AG, Vodafone D2 GmbH, Porsche AG, MAN Truck & Bus GmbH, ibau GmbH, Mercedes-Benz Bank AG etc.) tätig ist, gilt als Querdenker und Impulsgeber. Mit seinen Trainings- und Vortragsveranstaltungen will er Veränderungsprozesse in den Köpfen seiner Teilnehmer herbeiführen. Er will mit seiner Kreativität anstecken, denn Begeisterungsfähigkeit, Motivation und Spaß seien die Garanten für nachhaltigen Erfolg. Er will Ideen liefern und zeigen, wie man wirkungsvolle Kleinigkeiten sofort umsetzen und nutzen kann.

16:15 Uhr
Ende der Autovertriebstage 2018

Unsere Premium-Partner

Unsere Partner